Praxis für Atemtherapie Berlin

Einzelarbeit
In der Einzelarbeit liegt der/die Klient/in in bequemer Kleidung auf einer Liege. Die Atemtherapeutin unterstützt den Klienten durch Druckpunktarbeit, anregende und lösende Griffe, Dehnung und innere Ansprache, sich im Körper wahrzunehmen und die Atembewegung zu erfahren.

Die Therapeutin betrachtet den Menschen in aller Ruhe, besonders
mit ihren Händen und fragt sich, was sie mit diesem Menschen in diesem Augenblick sprechen möchte und was ihr ratsam erscheint, dem Liegenden anzubieten. Sie macht mit ihren Händen Angebote, Verspannungen zu lösen, stellt Fragen wie: "Kannst Du unter meinen Händen anwesend sein?". Der Liegende kann auf diese Fragen mit seinem Atem antworten. Er kann sich öffnen oder verschließen.

Die Therapeutin übt keinen Zwang aus, sie versucht nie, den Liegenden zu etwas zu bekehren. In der Behandlung muss die Integrität von Person und Psyche gewahrt bleiben. Die Therapeutin akzeptiert und respektiert den Liegenden und bietet Hilfestellungen an, über seinen Atem das zu erfahren, was er bereit ist, zuzulassen.

Jede Einzelstunde schließt mit einem Gespräch ab, in dem das Erfahrene verbalisiert und der bewussten Verarbeitung zugänglich gemacht wird.

Die Einzelstunde dauert 90 Minuten, die Kosten dafür
betragen 55,- €.

zum Seitenanfang

Behandlungsraum Praxis für Atemtherapie Berlin

Atemtherapie Berlin - Grafik 1
 
Atemtherapie Berlin - Grafik 2 e-mail: r.goeres@web.de